Warum Zeitarbeit?

Zeitarbeit gemäß Arbeitnehmerüberlassungsgesetz hat sich zu Recht als äußerst sinnvolles Instrument wirtschaftlicher Personalpolitik etabliert und wird gerade heute von immer mehr Unternehmen in Anspruch genommen. Über die klassischen Personalengpässe wie Auftragsspitzen, Urlaubszeiten und hohen eigenen Krankenstand hinaus, nutzen diese Unternehmen Zeitarbeit als effektive Verbindung des Stammpersonals mit externen Leiharbeitnehmern und nutzen die dadurch entstehenden Vorteile:

  • der Mitarbeiter wird nur für geleistete Arbeit entlohnt
  • die anfallenden Lohnnebenkosten werden vom Verleiher abgeführt
  • es wird zu keinem Zeitpunkt mehr Personal als nötig beschäftigt
  • kein Risiko durch Fehlbesetzung
  • Flexibilität bei gleichzeitiger Nutzung der betrieblichen Ressourcen
  • Ausbau des Stammpersonals durch Leiharbeiter, von deren Leistungsfähigkeit Sie sich vorher überzeugen können
  • Bei Folgeaufträgen keine Einarbeitungszeit

Durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit externem Personal können daher Personalengpässe und Personalüberhänge in jeglicher Hinsicht vermieden werden.